Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wo(zu) wir Soja (ver)brauchen – eine Fachtagung für Neugierige –

Wann haben Sie zuletzt Soja verzehrt – als Vegetarier oder Veganerin etwa in Fleischersatzprodukten aus Tofu oder indirekt über das Steak beim letzten Grillabend?

Soja begegnen wir überall, es ist derzeit einer der wichtigsten und begehrtesten Agrarrohstoffe weltweit. Dementsprechend hoch ist der Druck auf die Produktionsflächen, ob in Europa, den USA oder etwa in Brasilien, wo riesige Urwaldflächen am Amazonas für den Anbau gerodet werden.

  • Wozu brauchen wir Soja – und wo verbrauchen wir Soja?
  • Was wissen wir über Anbau, Herkunft und Lieferketten des eiweißhaltigen Superfoods?
  • Gibt es Alternativen, um den Proteinbedarf in Futterproduktion und Lebensmittelindustrie zu decken?

Über diese Fragen diskutieren wir mit Experten aus Produktion, Landwirtschaft, Handel und mit Verbrauchern.

Kosten für Studierende: nur 39,99 €, da die Fachtagung sehr gefördert wird

(für alle anderen 160€/Einzelzimmer bzw. 140€/Doppelzimmer) – Man kann das ganze Wochenende teilnehmen oder auch nur am Samstag.

Hier findet ihr das Programm mit Zeiten als PDF: 22-04-22bis24_SojaSuperfood_Flyer_web

 

Zur Info:

die Arbeitsgemeinschaft Katholischer Hochschulgemeinden (AKH) beschäftigt sich in diesem Jahr schwerpunktmäßig mit Fragen des Klimaschutzes. Das betrifft auch unsere Ernährungsgewohnheiten. Diese hochwertige dreitägige Fachtagung der Katholischen Akademie Stapelfeld wird von Misereor gefördert; der Teilnahmepreis für Studierende ist deshalb stark reduziert! Die Akademie Stapelfeld hat einen Schwerpunkt auf Umweltthemen und unterhält auch ein regionales Umweltzentrum.