Internationale Studierende

Notfallhilfen und Beratung für Internationale Studierende

Internationale Studierende, die in Bremen oder Bremerhaven studieren und sich in einer akuten (finanziellen) Notlage befinden, können in der KHG Beratung und ggf. auch eine finanzielle Unterstützung bekommen. Die Unterstützung erfolgt unabhängig von Konfession und Religion mit Mitteln aus dem Notfonds der KHG Bremen.

Der Notfonds wird ermöglicht durch Gelder des Bistums Osnabrück sowie vereinzelte Spenden. Da diese Mittel begrenzt sind und viele Studierende zurzeit auf finanzielle Unterstützung angewiesen sind, können wir leider nur geringe Summen bewilligen.

Für einen Antrag auf finanzielle Beihilfe bringt bitte folgende Unterlagen vollständig (!) mit:

  1. aktuelle Immatrikulationsbescheinigung
  2. vollständige Kontoauszüge der letzten drei Monate (mit Sortierung nach Datum)
  3. ggf. Anmeldungen für Abschlussarbeiten, Belege der Krankenkasse oder andere Nachweise, die die aktuelle Notlage darlegen.

Die Anträge können in den Sprechzeiten von Martina Rolfes (Pastoralreferentin) oder Silvia Kühn (Sekretariat) gestellt werden.
Aktuelle Sprechzeiten findet ihr ›hier.

HIST Bremen: Hilfe für Internationale Studierende

Das HIST Bremen bietet Hilfe, Links und Kooperationen zu verschiedenen Themen.
Unter anderem zu:

  • Unterstützung bei finanziellen Notfällen
  • Beratung zu rechtlichen Fragen
  • gemeinschaftliche Veranstaltungen
  • Beratung bei psychischen Problemen

Besondere Hilfen in Zeiten von Corona

Aktuelle Informationen findet Ihr ›hier.

NEU: Corona-Pandemie: Überbrückungshilfe für Studierende in Notlage (ab dem 16. Juni, 12 Uhr) 

– diese Hilfe muss nicht zurückgezahlt werden!

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hilft Studierenden, die wegen der Corona-Pandemie nachweislich in akuter Notlage sind, mit insgesamt 100 Millionen Euro Zuschüssen. Diese werden über die Studierendenwerke vergeben.

Achtung: Die Überbrückungshilfe kann ab 16. Juni 2020, 12 Uhr auf www.ueberbrueckungshilfe-studierende.de beantragt werden! Aus technischen Gründen können die Anträge ab 25. Juni 2020 bearbeitet und geprüft werden, sowie die Auszahlungen veranlasst werden.

Antworten zu den wesentlichsten Fragen über den Zuschüssen für Studierende gibt es hier:
https://www.studentenwerke.de/…/ueberbrueckungshilfe-fuer-s…

BMBF-Hotline zur Überbrückungshilfe: 0800 26 23 003
E-Mail: ueberbrueckungshilfe-studierende@bmbf.bund.de

Hilfe für Internationale Studierende in Zeiten von Covid-19
Help for international students in times of Covid-19

Die Coronapandemie trifft viele internationale Studierende, die derzeit nicht arbeiten und ihren Lebensunterhalt kaum sichern können. Wer in einer finanziellen Notlage ist und akut Unterstützung braucht, kann in der KHG unkompliziert einen Antrag auf eine finanzielle Unterstützung stellen.
Dazu nehmt bitte Kontakt auf zu Martina Rolfes (Pastoralreferentin für die Hochschulseelsorge) und Silvia Kühn (Sekretariat) über folgende Mailadresse: hochschulgemeinde@kirchenamt-bremen.de

Lebensmittel und Gutscheine

Internationale Studierende, die durch Covid-19 in eine finanzielle Notlage gekommen sind, können beim Verein für Innere Mission in Bremen oder bei der Katholischen Hochschulgemeinde (KHG Bremen) Unterstützung für den alltäglichen Bedarf und Lebensmittel bekommen. Näheres findet Ihr ›hier.

For international students who get into financial difficulties because of the Covid-19 it’s possible to receive support for every day needs and food from the Verein für Innere Mission in Bremen or at the Katholische Hochschulgemeinde (KHG Bremen) during the times of the Corona pandemic.
You can find more details ›here.

Darlehensfonds des Studierendenwerks Bremen
Emergence funds for students

Informationen findet Ihr ›hier.
You can find more details ›here.

Notfallfonds Studierendenwerk Bremen